The logo for GREEN Tox GmbH Embryo

Englisch

GREEN TOX -
Group for Reproductive, Endocrine and Environmental Toxicology

Menschen und Tiere sind während ihrer ganzen Lebenszeit zunehmend Chemikalien aus der Umwelt ausgesetzt. Während seiner Entwicklung ist der Organismus besonders störanfällig. GREEN Tox forscht auf drei Gebieten: (1) Langzeit-Toxizität von Umweltchemikalien und Chemikalien-Gemischen, mit Fokus auf Störungen der frühen Entwicklung des Organismus und der Fortpflanzung, insbesondere durch hormonaktive Chemikalien, (2) Untersuchungen über die Belastung des Menschen durch Umweltchemikalien, (3) Testmethoden zur Erfassung toxischer Wirkungen auf Entwicklungsprozesse und Hormonregulation. Da rationale Entscheidungen zuverlässige Informationen erfordern, organisiert GREEN Tox auch Veranstaltungen für Fort- und Weiterbildung von Wissenschafterinnen und Wissenschaftern, und zur Information der Öffentlichkeit.

GREEN Tox organisiert ein Symposium über Pestizid-Exposition und Toxikologie in Zentralasien und Europa am

14th International HCH & Pesticides Forum

in Astana, Kasachstan, 27.-29. Juni 2017

http://www.hchforum.com

Neue Serie

Issue 1: Glyphosat

Glyphosat heute

Issue 2: UV-Filter und die Funktion von Spermien

UV-Filter und die Funktion von Spermien